Jun 24, 2018 03:22:17
DE / EN
Anmelden Jetzt Registrieren
Werke des Künstlers
Weitere Werke des Künstlers

Karl-Heinz Geiger

* 1943 Gommersdorf, Kreis Buchen
seit 2018start your art-Künstler
Ausbildung
2013Beendigung des aktiven Berufslebens als Generalmanager einer mittelständigen Kosmetikfirma und Fortführung des Ateliers für keramische Arbeiten
2012Eröffnung eines Ateliers für keramische Arbeiten „Kunst aus Ton Starnberg“
2011Selbststudium an Hand von Literatur und ersten Versuchsarbeiten zur Vorbereitung meiner künstlerischen Tätigkeit
1964Musikhochschule Mannheim. Vollstudium Fach Klarinette und Gründung einer Jazzband
1963Musikhochschule Mannheim Konservatorium
1958Mechanikerlehre und anschließende Tätigkeit als Geselle in einer Armaturenfabrik
Ausstellungen und Projekte
2017Galerie Achtzig, Berlin
2014-2017laufend Ausstellungen im Atelier
2016Jahresausstellung, Seefeld
2016Gemeinschaftsausstellung "Männer", Gräfelfing
2016Gemeinschaftsausstellung Alter Bahnof Dießen
2015Gemeinschaftsausstellung Andechser Treff, Gilching
2015Galerie am See, Garatshausen
2015Jahresausstellung Roseninsel
2014Galerie Thoma, Starnberg
2014Galerie Belling, Gauting
2014Kunstkabinett Starnberg (Einzelausstellung)
Persönliches Statement

Im Jahr 1957, im Alter von vierzehn Jahren, entdeckte ich in einem Schnitzkurs meine Neigung und die Fähigkeit zur Gestaltung von Skulpturen. Ich hatte bereits damals eine modernere Auffassung zur Schaffung von Skulpturen. In regionalen Ausstellungen gewann ich mehrere Preise für meine Arbeiten.
Durch Berufsausbildung, spätere Heirat und das dadurch folgende berufliche Engagement geriet meine Begeisterung für die Kunst etwas ins Hintertreffen. Mein Interesse daran hat mich aber nie ganz los gelassen.
Nach vielen Jahren der Abstinenz wollte ich unbedingt wieder etwas selbst schaffen. So begann ich, zunächst aus Papier und danach aus Pappmache Skulpturen zu erschaffen. Da mit diesem Material die Umsetzung für detaillierte Arbeiten nicht möglich war begann ich mit Ton zu arbeiten. Erst lies ich meine Arbeiten brennen, und kaufte mir, als ich feststellte, dass mir die Arbeit mit Ton ein hohes Maß an Befriedigung gab, einen eigenen Brennofen und richtete in meinem Haus ein Atelier ein. Seither kann ich ganz unkompliziert und immer wenn ich eine neue Idee habe an dieser arbeiten.

Ich bin immer wieder fasziniert und begeistert von der, fast sinnlichen, Handhabung des Materials Ton. Für mich ist die Möglichkeit der Umsetzung meiner Ideen und Gedanken mit Ton, in Form und Farbe, nahezu grenzenlos. Nicht umsonst haben Gebrauchsgegenstände und künstlerische Darstellungen seit Jahrtausenden ihren Reiz auf die Menschheit niemals verloren.